10 SciFi MustSee Serien

Für mich gibt es drei MustSee Serien der Science Fiction, die ganz weit außerhalb der Konkurrenz stehen. Die Reihenfolge ist an dieser Stelle fast beliebig, da alle drei unterschiedliche Stärken und Schwächen haben. Also, stellt euch hinter der 3 in dieser Liste eine große Lücke vor, nach der die anderen Serien folgen. Das heißt nicht, dass sie schlechter sind. Nur die persönliche Bedeutung der ersten drei ist für mich größer.

10 Science Fiction Mustsee Serien

      1. Babylon 5
        Die Serie von J.M.Straczynski war eine der ersten Serien, die von der ersten bis zur fünften und letzten Staffel eine Handlung erzählte. Dabei sind sie und ihre Charaktere so bis ins kleinste Detail durchdacht, dass die CGI der 90er nicht ins Gewicht fallen. Ein Muss für jeden Science-Fiction Fan.
      2. Farscape
        Die Serie mit Puppen aus den Jim Henson Studios hat in ihrer Absurdität tatsächlich manchmal etwas von der Muppet Show. Gerade, weil sie nicht klassisch aussieht und immer wieder überrascht, sollte man dieser Serie eine Chance geben. Stories und Dialoge sind es genauso wert wie tolle Sets, Designs und natürlich die Puppen.
      3. Doctor Who
        Von 1966 bis heute die am längsten laufende Science-Fiction Serie. Ich teile mit Absicht nicht zwischen Classic und der 2005 neu gestarteten „New Who“. Die Abenteuer des Zeitreisenden sind zeitlos, egal welcher Epoche sie entstammen.
      4. Star Trek (TOS)
        Keine Serie hat das Gesicht der Science-Fiction so geprägt, wie „The Old Ship“, die erste Enterprise unter dem Kommando von Captain James T. Kirk. Auch wenn viele Trekkies besonders auf den Nachfolger The Next Generation stehen, hat insbesondere das Trio Kirk, Spock und McCoy Geschichte geschrieben.
      5. Raumpatrouille Orion
        Der deutsche Science-Fiction Klassiker mit dem weltberühmten Bügeleisen auf der Brücke. In sieben Folgen erzählt der Straßenfeger mit dem gleichen Geburtsjahr wie Star Trek die Geschichte von der Crew der Orion und dem Kampf gegen die Frogs.
      6. Battlestar Galactica
        Egal ob es die klassische Serie oder der Reboot ist: Battlestar Galactica ist mit Sicherheit einen Blick wert. Wer nicht an Science-Fiction-Serien der 70er Jahre gewöhnt ist, sollte sich direkt aufs Reboot stürzen, dass mit seiner stark metaphysischen Handlung ebenso mitreißend ist, wie sein Vorgänger.
      7. Captain Future
        Die Anime Serie, die auf den gleichnamigen Pulp-Büchern basiert, erzählt von Curtis Newton, dessen Eltern umgebracht wurden und der sein Leben dem Kampf gegen das Böse gewidmet hat. Als Captain Future versucht er in seinem Raumschiff Comet, der Galaxis Frieden und Ordnung zu bringen.
      8. Red Dwarf
        Die britische Science-Fiction-Serie unterscheidet sich nicht nur durch ihren Humor von den amerikanischen Serien. Hier stehen die Abenteuer des Technikers dritter Klasse Dave Lister im Vordergrund, der für drei Millionen Jahre eingefroren war und nun mit anderen absurden Charakteren auf dem Raumschiff Red Dwarf durch das Weltall kreuzt.
      9. Futurama
        Ein Lieferjunge, der zufällig für tausend Jahre eingefroren wird und im Jahr 3000 wieder aufwacht, um festzustellen, dass alle seine Probleme immer noch irgendwie da sind. Nur jetzt mit einem Roboter als bestem Freund, einem Urneffen als Arbeitgeber und einer Zyklopin als Möchtegern-Freundin. Die Serie von Simpsons-Macher Matt Groening wurde häufiger gecancelt und reanimiert als jede andere Serie.
      10. Firefly
        Western meets Weltraum. Eine Serie, die vor allem deshalb zur Legende wurde, weil sie nach einer Staffel eingestellt wurde. Man sollte sie schon deshalb gesehen haben, um mitreden zu können. Denn das ist die Science-Fiction Serie, die auch jeder nicht Weltraum affine Serienjunkie gesehen hat.